Menu

Die Begleitung der Verstorbenen lernen
oder Seelenbegleiter werden

Ausbildung in 20 Tagen

Die Ausbildung

Nach dem Tod treten die Seele und der Geist des Verstorbenen in das Leben der Welten des Jenseits. Diese Welten sind nicht abstrakt: Sie existieren wirklich. Unsere Lehre beschreibt ihre Realität, die Art und Weise, wie man sie kennenlernen kann, Zugang zu ihnen finden kann und dort die Seelen kontaktieren kann, um ihnen zu helfen und während des Lebens nach dem Tod zu begleiten.

Die meisten Verstorbenen gehen ohne Orientierung und Vorbereitung in dieses neue Leben, in eine Welt, die ihnen fremd ist. Meistens haben sie zeitlebens kein Interesse für diese Art Wissen gehabt, vielleicht hatten sie sogar Angst davor. Unsere modernen Gesellschaften machen aus dem Tod und dem Leben nach dem Tod Tabuthemen und verstärken dadurch noch die Angst und das Unwissen.

Die Ausbildung „Begleitung der Verstorbenen" bringt eine Antwort auf diese Probleme. Teilnehmer sind Personen jeglichen Glaubens und jeglicher Philosophie.

Was Idris Lahore, der Begründer, uns sagt

Einige Themen aus
dieser Ausbildung

  • Die Kriterien der emotionalen Reife
  • Die Kriterien der spirituellen Reife
  • Die instinktiven Charakterzüge
  • Energetische Techniken, um seinen inneren Frieden zu finden
  • Das empathische Zuhören
  • Channeling und wahre spirituelle Begleitung
  • Seine spirituellen Sinne entwickeln
  • Die Lesung an die Toten
  • Woran kann man erkennen, bei welcher Etappe der Verstorbene stehen geblieben ist?
  • Wie kann man ihm helfen, sich von dieser Blockade zu befreien?
  • Die umherirrenden Seelen
  • Die sechs Welten
  • Das Karma
  • Einführung in die Ursprungsmeditation
  • Die Natur des Geistes und die Haltungen der Bodhisattwas
  • Das Enneagramm des Lebens und des Todes
  • Die Wahl: Abgründe oder Reine Erden...
" Der geringste spirituelle Gedanke, den Sie haben, ist eine Hilfe für die Verstorbenen, die eine Bindung zu Ihnen haben."
Idris Lahore

Diese Ausbildung ist die richtige für Sie,
wenn

  • sie selbst wissen wollen, was Sie nach dem Tod erwartet.
  • sie Ihren nahestehenden Verstorbenen dank der "Lesung an die Toten" helfen wollen.
  • sie zusätzlich zum theoretischen Wissen lernen wollen, wie man dank einer vertieften Praxis die Verstorbenen begleiten kann.

Das Besondere an dieser Ausbildung

  • Die Kenntnisse, die hier vermittelt werden, wie auch deren Anwendung und das Wissen um das Sein, stammen aus traditionellen Lehren der Meister von Samara. Am Anfang wurden sie von Idris Lahore weitergegeben, der ihre Tradition bewahrt.
  • Diese Ausbildung richtet sich an Teilnehmer, die verschiedene Ziele oder Intentionen haben. Sie kommen dank einer gleichen Geisteshaltung von Neugierde und Wohlwollen füreinander zusammen.
  • Wir sind der Meinung, dass mediale Fähigkeiten nicht unbedingt erforderlich sind, um die Verstorbenen zu begleiten.
  • Wer es wünscht, kann sich am Ende seiner Ausbildung für die Begleitung der Verstorbenen beruflich spezialisieren.
Einige Methoden, die zur Anwendung kommen
Lesung an die Toten
Spezifische Meditationen
Energetische Techniken, um sich von seinen eigenen Blockaden zu befreien
Aufmerksamkeitsübungen
...

Praktische Informationen

Tarife
  • 15 Tage Ausbildung: 2125€ (inkl. bio- vegetarisches Mittagessen)
  • Tagesgebühr: 140€ (inkl. bio- vegetarisches Mittagessen)

Weitere Informationen

  • Dauer der Ausbildung: 15 Tage, à 3 Tagen pro Ausbildungsblock
  • Abschluss der Ausbildung mit Prüfung und Zertifizierung
  • Wer die Ausbildung nur für sich selbst machen möchte, bekommt am Schluss eine Teilnahmebestätigung.

Dates

Ausbildungsblock 1: 29. – 31. Januar 2021
Ausbildungsblock 2: 26. – 28. März 2021
Ausbildungsblock 3: 28. – 30. Mai 2021
Ausbildungsblock 4: 25. – 27. Juni 2021
Ausbildungsblock 5: 24. – 26. September 2021

Ort
Die Ausbildung findet im Elsass statt:
L'Ermitage
34 rue du Wittertalhof
F – 67140 Le Hohwald
Formation "apprendre la guidance des défunts"

Erlebnisbericht